Gründe für die Nutzung
des Digitalen Weiterbildungscampus

  • 1. Hohe Synergieeffekte

    • Die gemeinsame Nutzung einer technischen Infrastruktur ermöglicht den Einsatz von Hard- und Software zu einem finanziellen Aufwand, der für den einzelnen Bildungsträger alleine unrealistisch wäre.
    • Es kommen qualitativ hochwertige und hoch skalierbare Systeme zum Einsatz.
    • Es wird eine hohe Verfügbarkeit der Plattform garantiert (mindestens 98 % im Jahresmittel – tatsächliche Verfügbarkeit im Jahr 2014: 99,991 %).
    • Betriebssystem Debian, Anwendungen in V-Server getrennt, SELinux (Security-Enhanced Linux) kommt als Sicherheitskonzept zum Tragen.
    • Automatisierte Hardware- und Prozessdienstüberwachung garantiert, dass Fehler sofort erkannt werden (automatisiertes Monitoring durch weit über 1.000 Sensoren).
    • Durch ausgeklügelte Datensicherungssysteme (Backups) wird eine hohe Datensicherheit gewährleistet, auch vor unberechtigtem Zugriff.
    • Der Datenverkehr ist immer verschlüsselt, gleiches gilt für die Datenträger (Festplatten).
    • Die Richtlinien des Bundesamts für Datensicherheit (siehe Link) werden umgesetzt.
    • Schnittstellen zwischen dem System und Verwaltungsprogrammen können gemeinsam genutzt werden.
    • Erheblich reduzierte Lizenzpreise sind möglich.
    • Fortlaufende Aktualisierung durch Updates (Version ILIAS 5.1 seit April 2016 in responsive Webdesign).
    • Durch die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung von Lernmodulen und entsprechend hohen Zugriffszahlen
      • können attraktivere Preise für professionellen Content erzielt werden,
      • sind notwendige Schnittstellen zu Lernmodulen gemeinsam nutzbar,
      • ist das Content-Sharing insgesamt einfacher, und die Durchführung von Maßnahmen in Kooperation mit anderen Einrichtungen wird erleichtert.
  • 2. Der Digitale Weiterbildungscampus stellt Plugins zur Verfügung.

    • Der Funktionsumfang des Weiterbildungscampus wird durch gemeinsam nutzbare Plugins in erheblichem Umfang erweitert, z. B. durch Vitero (virtueller Konferenzraum, www.vitero.de), Openmeetings (virtueller Konferenzraum), Etherpad (synchrone, gemeinsame Entwicklung von Dokumenten, versionskontrolliert), UserCreateEventHook (stark vereinfachte Administration durch automatisierte Skin- und Rechtezuweisung).
  • 3. Individuelle Vorteile für die Einrichtungen

    • Hohe Sicherheit durch ein komplexes, ausgeklügeltes Rechte- und Rollenmanagement,
    • scharfe Abgrenzung der Kategorien untereinander mit eigener lokaler Benutzerverwaltung,
    • globale Rollenverwaltung,
    • Mandantenfähigkeit,
    • individuell konfigurierbarer Lizenzmanager,
    • Single Sign-on (Shibboleth-Server)
    • Nutzbarkeit aller Objekte von ILIAS als Einzelobjekte (ILIAS ist objektbasiert), Gleiches gilt für alle Inhaltsobjekte,
    • durch Kursreferenzierung Nutzung von Kursen über Kategorien hinweg (essenziell für Kooperationen von Bildungsträgern),
    • individuelle Freischaltung persönlicher Daten und damit erhöhte Selbstbestimmung des Kunden über seine Daten (kann als Argument in der Werbung aufgeführt werden),
    • Anpassung der Ausgabe an das Endgerät,
    • Unterstützung von SCORM 2004,
    • Verfügbarkeit des SCORM 2004 Offline-Players unter Mozilla Firefox,
    • individuelles Erscheinungsbild für verschiedene Einrichtungen.
  • 4. Vertragliche Sicherheit

    • Den Einrichtungen werden juristisch überprüfte Dokumente zur Verfügung gestellt, ebenso Dokumente, die im Verantwortungsbereich der Einrichtungen selbst liegen wie Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, Nutzerbedingungen für Endnutzer, Administratoren und Dozenten.
  • 5. Entwicklung und technischer Support aus der Region

    • Ein in Deutschland ansässiges Entwicklerteam erleichtert die Zusammenarbeit.
  • 6. Auszeichnungen

    • Finalist beim European eLearning Award 2009
    • Preisträger beim eLearning Award 2013 in der Kategorie „Social Media“
    • Preisträger beim eLearning Award 2015 in der Kategorie „Virtual Classroom“
    • Nominierung für den deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (d-elina) in der Kategorie „School“ im Jahr 2015

Kontakt

Vielen Dank...

...für Ihr Interesse. Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet und wird in Kürze bearbeitet.

vimotion GmbH
Postfach 1110
71564 Althütte

Tel.: +49 (0) 7183 428984 - 0
Fax: +49 (0) 7183 42898 - 44

E-Mail: info@vi-motion.de
Web: www.vimotion.de

Ansprechpartner für die Mitglieder im Bündnis Lebenslanges Lernen
Roland Bauer
Tel.: +49 (0) 711 279 - 2689
E-Mail: roland.bauer@km.kv.bwl.de